Essen in Baden-Württemberg

Essen in Baden-Württemberg ist nicht nur kulinarisch für Ausländer, sondern auch lecker für alle Inländer. Kaum eine Esskultur wird so geschätzt, wie das Essen in Baden-Württemberg. Dabei gibt es dort nicht nur die deftigen Gerichte, wie etwa in Bayern, sondern auch exotische aber durchaus leckere Gerichte. Der Klassiker schlechthin sind natürlich die schwäbischen Maultaschen. Nirgendwo in Europa findet man Maultaschen, die so lecker sind – auch nicht, wenn sie als schwäbische Maultaschen ausgegeben werden. Vermutlich hat man dort das „Maultaschenmachen“ im Blut.

Generell zeigen die Schwaben beim Essen in Baden-Württemberg viel Tradition. Die Brezel ist dort genauso beliebt wie in Bayern, doch die Brätspätzlesuppe ist in Baden-Württemberg ein absoluter Liebling bei jung und alt. Dass die jungen Leute lieber bei den FastFood-Ketten essen, kann auch hier niemand bestreiten doch die traditionelle Hausmannskost ist auch weiterhin hoch im Kurs denn niemand kocht so lecker wie Omi.

Wem das als Auswahl noch nicht reicht, der sollte vielleicht einmal den Zwiebelrostbraten probieren. An diesen erinnert man sich, dank seines Geschmackes, noch eine lange Zeit und wird diesen genauso wie die schwäbischen Maultaschen vermissen.
In ganz Deutschland bekannt ist übrigens noch – in jeder guten Kühltheke zu finden – der originale Schwarzwälder Schinken.