Urlaub in Hessen

Hessen ist eine nette Stadt, aber nicht das typische Urlaubsland, wie man es so kennt. Die Hauptstadt heißt Wiesbaden und die größte Stadt wiederum ist Frankfurt am Main. Vielen Menschen ist diese Stadt wohl ein Begriff. Sie ist ein Drehkreuz für viele internationale Flüge. So manch einer ist sicher schon dort umgestiegen. In Hessen selbst gibt es nicht sehr viel zu sehen. Das Land lebt von seinen Hochschulen und Universitäten.

Man könnten schon sagen, es ist das Land der Bildung. Noch dazu ist es der dicht besiedelste Landesteil von ganz Deutschland. Wer hier dennoch Urlaub machen möchte, wird einige nette Hotelbetriebe finden. Die meisten sind natürlich für internationale Geschäftsmenschen eingerichtet. Aber auch Ausnahmen soll es geben. Die Stadt sich ist ziemlich nett und man kann auch sehr gut einkaufen gehen. Kein Wunder, dass sie auch ziemlich Stark in der Wirtschaft pulsiert. Aber sie halt nicht wirklich der Tourismus Ort schlecht hin. Außer natürlich der Flughafen in Frankfurt. Hier wimmelt es nur von Urlaubern und Geschäftsleuten, die ihren Flug nicht verpassen möchten.

Erreichen kann man die Städte auch am besten mit dem Flugzeug oder mit der Bahn. Natürlich auch  mit dem Auto, die Autobahnverbinden sind nicht schlecht. Wer ein Seminar oder einen Kongress geben möchte, findet hier auf jeden Fall eine gute Location. Die Anbindung an den Flughafen ist auch optimal. Bei der nächsten Planung, sollte man unbedingt an Hessen, vor allem Frankfurt denken. Eine bessere Anbindung, gibt es so gesehen nicht.