Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Hier wird Urlaub groß geschrieben. Mecklenburg-Vorpommern liegt direkt an der Ostsee und dort erwartet einem eine Spaß. Bekannt sind vor allem die Inseln Rügen und Usedom. Dort kann man wunderbar seinen Sommerurlaub verbringen und sich bräunen lassen. Aber auch die Halbsinsel Fischland Darß-Zingst samt den Seebädern ist ein Erlebnis der besonderen Art. Nicht nur die Wasserratten, kommen hier auf ihre Kosten.

Wandern darf man hier auch gehen. Es gibt so tolle Nationalparks. Wie zum Beispiel in Müritz. Da lernen sogar noch die Erwachsenen etwas. Auch viele Landschaft und Naturschutzgebiete laden ein, Deutschland von seiner anderen Seite zu betrachten. Weg von Großstadt, rein in das Vergnügungen.  Die zahlreichen Schlösser und Gutshäuser sind auch ziemlich bekannte Anziehungspunkte. Urlauber besuchen immer wieder gerne das Schloss Gelbensande, Granitz und das Schweriner Schloss. In der Innenstadt gibt es eine riesige Einkaufsmeile und viele historische Gebäude. Hier kann man Urlaub am Strand und gleichzeitig in der Stadt machen. Langeweile kommt hier sicher nie auf.

Auch der zweitgrößte Kreuzfahrthafen von Deutschland befindet sich in Mecklenburg-Vorpommern. Diesen kann man direkt im Stadteil Warnemünde angucken. Diese Gegen ist auch sehr bekannt für seine kulturellen Events. Darunter zum Beispiel die Warnemünder Woche und Hanse Sail. Jährlich kommen über eine Million Touristen nach Rostock, um das alles zu erleben.  Mecklenburg – Vorpommern ist ein Bundesland für die ganze Familie. Hier macht es wirklich Spaß. Eben wegen der vielen Möglichkeiten. Ob alt oder jung, jeder findet hier eine passende Beschäftigung und das garantiert.